Tuesday, October 22, 2019
Abteilung für internationale Beziehungen
Staatliche Universität Smolensk
Prshewalskij-Str., 4
Smolensk, 214000, RF
Tel.:
+74812700232
+79605790563
Fax:
+74812383157 (mit Vermerk: für Dr. R. Beliutin)
Webseite: www.smolgu.ru
E-Mail: intdep@smolgu.ru
Internationale Projekte

Internationale Projekte

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. Oktober 2019 um 15:45 Uhr Geschrieben von: Международный отдел



Deutsche Studierende können sich im Rahmen des Go East-Programms für Winter- und Sommerschulen beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) um ein Stipendium bewerben.


Weitere Informationen dazu finden Sie unter:              

https://www.daad.de/ausland/prg/goeast/schulen/de/

Das zweigleisige Bewerbungsverfahren sieht vor, dass Interessenten sich parallel bei den Organisatoren der Winterschule um eine Zulassung und beim DAAD um ein Stipendium bewerben.


Anmeldung bis 08.12.2019


Winterschule 2020

Winterimpressionen aus Smolensk:
West-Russland zwischen Volkstradition und moderner Gesellschaft

Staatliche Universität Smolensk, 17.02.2020 – 02.03.2020


1. Zielgruppe und Zielsetzungen

Die Winterschule, die von der Staatlichen Universität Smolensk organisiert wird, richtet sich in erster Linie an Studierende mit geisteswissenschaftlichem Hintergrund (Geschichte, Philologie, Soziologie, Ethnographie, Politologie, internationale Beziehungen, Kulturwissenschaften etc.), die an der russischen Kultur und Sprache interessiert sind. Die Winterschule ermöglicht den Teilnehmenden nachhaltige Eindrücke, auf deren Grundlage ein individuelles Russlandbild konstruiert werden kann, jenseits von Stereotypen und Klassifikationen. Reflexionsprozesse sind möglich durch Alltagserfahrungen im interkulturellen Austausch. Sprachkenntnisse können gewinnbringend eingesetzt, aber auch erworben und ausgebaut werden.

2. Konzeption

Die Russische Föderation wird im europäischen Diskurs oft als Land zwischen Europa und Asien, West und Ost, Tradition und Erneuerung wahrgenommen und dargestellt. Diese Dichotomien spiegeln sich im Konzept der Winterschule 2020 wider. Einmal im Verhältnis tradierter Inhalte und neu aufgenommener Einflüsse, die das moderne alltägliche Leben bestimmen. Traditionen und die Öffnung der Gesellschaft für Neuerungen leben erfahrbar nebeneinander. Zum anderen ist aus einer Außenperspektive auch das West-Ost-Spannungsverhältnis in der Region Smolensk wahrnehmbar. Europäische Traditionen und eine enge Verzahnung mit der europäischen Geschichte prägen – aus historischer Perspektive betrachtet – die Stadt Smolensk, eine der westlichsten Städte Russlands. 
Das kulturelle Leben im russischen Winter zeichnet sich aus durch althergebrachte Traditionen, wie Saunabesuche in verschneiter Landschaft, aristokratische Salonatmosphäre in der Philharmonie, Volkskunst und volkstümliche Traditionen rund um die fröhliche Festwoche „Maslenitsa“. Diese beschließt mit dem Verbrennen einer Strohpuppe die Winterzeit und leitet das russisch-orthodoxe Osterfasten ein. Neben dem Eintauchen in traditionelle Kultur und der Erweiterung der Sprachkenntnisse im begleitenden Russischunterricht liegt ein besonderes Augenmerk auf Begegnungen, um den Teilnehmern das Eintauchen in die heutige russische Gesellschaft zu ermöglichen und die Teilnehmer mit verschiedenen Akteuren der Zivilgesellschaft in Kontakt zu bringen.


3. Warum ausgerechnet Smolensk?

863 erstmals in der Chronik erwähnt, verfügt die Stadt über eine wechselvolle und ereignisreiche Geschichte. Im 9. Jahrhundert war Smolensk ein wichtiger Knotenpunkt auf dem Handelsweg “von den Warägern zu den Griechen” und entwickelte sich so zu einem großen politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Als westlicher Vorposten Russlands lag die Stadt immer im Bereich geopolitischer Interessen verschiedener europäischer Mächte: des Großfürstentums Litauen, der Polnischen Krone. Viele „Erinnerungsorte“ des 19. und des 20. Jahrhunderts (napoleonische Kriege, Tragödie von Katyn, der zweite Weltkrieg u.s.w.) sind mit der Geschichte der Stadt Smolensk verbunden. Als Hauptstadt der Region Smolensk ist die Stadt heute ein wichtiges regionales Zentrum mit regem gesellschaftlichem und kulturellem Leben, eines der Zentren russischer Staatlichkeit.


4. Inhalt und Aufbau der Winterschule 2020
Die Studierenden lernen das historische und zeitgenössische Russland mittels verschiedener Formate kennen. Sprachpraktischer Unterricht und praktische Landeskunde, vermittelt durch Workshops und Begegnungen, zielen auf die sprachliche Handlungsfähigkeit der Teilnehmer ab. Vorlesungen untermauern die landeskundlichen Eindrücke theoretisch, um die Orientierung im kulturellen Raum zu gewährleisten und ein tieferes Verständnis für die angetroffenen Phänomene zu fördern. Zur Ergebnissicherung wird von den deutschen und russischen Studierenden, die an der Winterschule teilnehmen, auf Grundlage ihrer Erfahrungen und Vorkenntnisse ein Projekt erstellt und im Anschluss präsentiert. Ein reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot ergänzt das Programm der Winterschule.


4.1. Sprachpraktischer Unterricht

Der sprachpraktische Unterricht soll den Teilnehmenden helfen, sich den neuen sprachlichen, kommunikativen und diskursiven Verhältnissen anzupassen. Das Sprachniveau der Studierenden wird dabei berücksichtigt. Verschiedene Aspekte der russischen Sprache (Phonetik, Lexik, Grammatik, Syntax) werden miteinbezogen, wie auch Besonderheiten der funktionalen Sprach- und Sprechstile (Wissenschaftssprache, Sprache der Massenmedien, Umgangssprache u.s.w.).


4.2. Praktische Landeskunde: Workshops und Begegnungen 
Bei Treffen in unterschiedlichen sozialen Räumen, mit Unternehmern, Familien, Kunstschaffenden, Wissenschaftlern und Trägern des modernen religiösen Lebens erfahren die Teilnehmer hautnah, von welchen Gedanken, Ideen und Vorstellungen modernes Alltagsleben in Russland getragen wird. In Workshops können die Teilnehmenden selbst aktiv werden und sich mit Traditionen und Transformationen auseinandersetzen.


4.3. Projektarbeit
In Rahmen einer Projektarbeit haben die Studierenden die Möglichkeit ihre Erfahrungen zu reflektieren und Veränderungen oder auch Bestätigungen zu teilen.
Erlebte Traditionen und Teilnahme am modernen Alltagsleben tragen dazu bei ein aufgrund von Diskursen in den Medien und der öffentlichen Meinung konstruiertes Bild zu relativieren. In einem kreativen Produkt können die Erfahrungen wissenschaftlich eingebettet mit anderen geteilt werden.

 
4.4. Kultur- und Freizeitangebot

Neben einem klassischen Kulturprogramm mit Besichtigungen wichtiger kultureller Stätten, wie der Mariä-Entschlafens-Kathedrale, der historischen Künstlerkolonie im Gutshof Tenischew und der mittelalterlichen Festungsmauer, bietet die Winterschule die Möglichkeit den Nationalpark Poozerje kennenzulernen und an Aktivitäten rund um die Festwoche „Maslenitsa“ teilzunehmen.

Als sportlicher Ausgleich kann in winterlicher Landschaft Schlittschuh, Schi oder Schlitten gefahren werden. Konzert- und Theaterbesuche runden das Programm ab.



5. Infrastruktur und Betreuung
Die Staatliche Universität Smolensk stellt einen modernen Campus dar und befindet sich im historischen Zentrum der Stadt. Zentrale Parks, Grünanlagen, Cafés, Geschäfte usw. sind fußläufig zu erreichen.
Die Teilnehmenden werden im neuen Gebäude des Universitätshotels untergebracht und erhalten Zugang zum Internet. Zu ihrer Verfügung stehen der Sportkomplex der Universität und die Bibliothek.
Die Teilnehmer werden vom ersten Tag an von russischen Studierenden betreut. Die Studierenden beherrschen die Fremdsprachen und sind dank der Teilnahme an internationalen Bildungs- und Kulturprogrammen sehr gut mit dem Thema „Interkulturalität“ vertraut. Dadurch wird die Kommunikation barrierefrei und der Aufenthalt unserer Gäste komfortabel.

Über uns

Vorläufiges Programm der Winterschule 2020

Infos kompakt

Rückmeldungen und Impressionen 2015 - 2018

Bewerbungsunterlagen:

Anmeldeformular;

tabellarischer Lebenslauf;

Leistungsnachweise;

eingescannte Reisepasskopie mit dem Bild und Passangaben.

 

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. August 2016 um 15:10 Uhr Geschrieben von: Роман Вячеславович Белютин

С 9 по 13 октября 2016 года на базе Смоленского государственного университета пройдет Российско-германская конференция для выпускников германских программ "Проектный менеджмент в контексте межкультурной коммуникации". Проект реализуется в сотрудничестве с Объединением выпускников германских программ «hallo deutschland!» Германо-Российского Форума, Администрацией Смоленской области и Университетом прикладных наук Кобурга. Конференция посвящена российско-германскому сотрудничеству в сфере науки и образования, а также вопросам межкультурной коммуникации, стимулирующей партнерские отношения между странами.

Информация о конференции на портале "Hallo Deutschland!"

Подробнее о конкурсе


 
 

PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Роман Вячеславович Белютин

С 25 сентября по 2 октября 2016 года на базе Смоленского государственного университета пройдет Осенняя школа по праву для студентов вуза-партнера - Университета в г. Белостоке (Республика Польша).

Программа Осенней школы по праву для студентов Университета в г. Белостоке


 
 

PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: Роман Вячеславович Белютин

      Со 2-го по 23-е августа 2016 года в Санкт-Петербурге состоится 14-й австрийско-российский летний колледж для 20 студентов из РФ любой специальности, изучающих немецкий язык (А2-В1).
Цель проекта - активизация и применение знаний иностранного языка на практике. Преподаватели из Австрии, будут вести занятия по немецкому языку для российских студентов, а российские преподаватели будут преподавать русский язык австрийским студентам. Всего в летнем колледже примут участие 20 российских и 20 австрийских студентов. Запланированы совместные экскурсии, встречи и проекты.

     Участникам Австрийско-российского летнего колледжа предоставляется бесплатное проживание, пропитание, образовательная и экскурсионная программа, небольшая стипендия на карманные расходы. Расходы на дорогу до Санкт-Петербурга несут сами участники.

      Срок подачи заявки для российских студентов: 15-го мая 2016

     Доподнительная информация о проекте:http://kolleg.russischseminar.at




 
 

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. April 2016 um 10:34 Uhr Geschrieben von: Роман Вячеславович Белютин

      Государственный институт русского языка им. А.С. Пушкина объявил о начале нового набора волонтёров программы «Послы русского языка в мире».  Цели программы – популяризация русского языка, истории и культуры, а также развитие и укрепление межвузовского и международного партнерства, установление диалога культур.

       Программа реализуется с 2015 года Государственным институтом русского языка им. А.С. Пушкина под эгидой Министерства образования и науки России. В 2015 году было отобрано 74 посла русского языка, которые обучили более 1000 школьников из 24 школ из 4 стран: Армении, Киргизии, Таджикистана и Молдавии.
      В этом году волонтёры отправятся в образовательно-просветительские экспедиции в регионы РФ, страны Азии, Южной и Северной Америки, Африки и Европы. 

       Для участия в программе необходимо:
1.Заполнить анкету http://goo.gl/forms/Ow4ZASrcqk
2.Записать фрагмент любимого стихотворения на видео, разместить его на своей странице в социальных сетях с хештэгами #стихомарафон и #послыря и передать эстафету шестерым друзьям.

   Вопросы по программе «Послы русского языка в мире» можно направлять на электронный адрес: volunteer@pushkin.institute.

      Подробности программы "Послы русского языка в мире":

1) на сайте Государственного института русского языка имени А.С. Пушкина http://www.pushkin.institute/news/detail.php?ID=4203&bx_sender_conversion_id=33576

2) в группах «ВКонтакте» и Facebook: http://vk.com/volunteerru, https://www.facebook.com/volunteerru/


 
 

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/brickcom/int.smolgu.ru/docs/templates/jv_mira/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/brickcom/int.smolgu.ru/docs/templates/jv_mira/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/brickcom/int.smolgu.ru/docs/templates/jv_mira/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/brickcom/int.smolgu.ru/docs/templates/jv_mira/html/pagination.php on line 100

Seite 1 von 2